Bogenbauen und Bogenschießen, so hieß es am Mittwoch für 42 Kinder beim Bogenparcours in Lellwangen bei Familie Allgaier. Die etwas jüngeren Kinder bauten zusammen mit Herrn Allgaier aus einem Haselnusszweig und Schilf Pfeil und Bogen. Diesen durften sie dann mit Mustern beschnitzt oder geschält werden. Zur Sicherheit wurde an die Sitze noch ein kleiner Holunderast angebracht. Mit diesem selbsterbauten Bogen durften sich die Kinder unter Aufsicht von Helfern des Schulfördervereins im Schießen versuchen.

Die etwas älteren Kinder bekamen derweil eine Einweisung von Frau Allgaier zum richtigen Umgang mit Pfeil und Bogen. Mit einigen Probeschüssen auf Strohbuschel klappte dass auch ganz gut. Und so durftendie Kinder mit den Betreuern auf den Bogenparcours zum Üben.
Zwischenzeitlich gab es zur Stärkung selbstgebackene Kuchen und etwas zu trinken.